Schutzkonzepte für vulnerable Gruppen in der Pflege und Gesundheitsversorgung

Logo der Hochschule Duale Hochschule Baden-Württemberg

Übersicht

Angebotstyp

Weiterbildungsangebot mit Prüfung

Abschluss

Zertifikat

ECTS-Punkte

10

Hochschule

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Standort

Stuttgart

Nächster Angebotszeitraum

bis

Hauptunterrichtssprache

Deutsch

Gesamtkosten

240 €

Veranstaltungsformate

Berufsbegleitender Kurs

Angebotsdauer

1 Monat

Interessensprofil

Wissensgruppen

Icon für die Wissensgruppe Gesundheit & Pflege

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Pflege

Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Gesundheit, Pflege
mehr...

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 240 Euro.

Lehr- und Lernformate

Veranstaltungsformate

Berufsbegleitender Kurs

Anmerkung zu den Lehr- und Lernformaten

72 Stunden Präsenzzeit, Workload von 228 Stunden; Oktober bis März (halbes Jahr), pro Monat finden etwa 2-3 Tage Blockveranstaltungen im Präsenz oder Online Format statt

Zielgruppen

Examinierte Pflegefachkräfte (Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-innen, Altenpfleger/-innen) oder Hebammen.

Fristen und Termine

Angebotszeitraum

bis

jährlich von Oktober bis März (Wintersemester)

Anmeldefrist

bis

jährlich bis August

Voraussetzungen (Zugang und Zulassung)

Ausschließlich mit Praktischer Erfahrung

Erforderliche praktische Erfahrungen

2 Jahre Berufserfahrung

Zu erwerbende Kompetenzen

Erwerb von Erkenntnissen zum aktuellen Forschungs- und Diskussionsstand zu Konzepten von Vulnerabilität in der Pflegewissenschaft, aus der historischen Debatte um (sexuelle) Gewalt, zum Umgang mit Kindeswohlgefährdung und Gewalt gegen Schutzbefohlene. Hierzu werden (sozial-)psychiatrische, psychologische, therapeutisch-pflegerische und nicht zuletzt selbst fürsorgliche Grundlagen vermittelt und bearbeitet.

Qualitätssicherung

Systemakkreditiert

Standorte und kooperierende Hochschulen

Standorte

Stuttgart

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Allgemeine Studienberatung der DHBW

Friedrichstr. 14
70174 Stuttgart
Zur Webseite
Klimaschutz, Mobilitäts- und Energiewende: An der DHBW entwickeln Sie wissenschaftliche Skills und praktische Erfahrung, um die Welt von morgen zu gestalten!

Prof. Dr. Martina Klärle

Präsidentin der Dualen Hochschule Baden-Württemberg
Foto: Arbeitssituation an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg