Lasertechnik

Logo der Hochschule Universität Jena

Übersicht

Weiterbildungsangebot mit Prüfung
Zertifikat
Umrechnung in ECTS auf Antrag möglich
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Jena
bis
Deutsch
2.200,00 €
BlockkursBerufsbegleitender Kurs
4 Semester

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Naturwissenschaften
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Mathematik und Naturwissenschaften
mehr...
Physik
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Mathematik und Naturwissenschaften
mehr...

Schwerpunkte

Zu den Schwerpunkten des Weiterbildungsangebotes gehörenLasertechnik und Lasereinsatz

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 2.200,00 Euro (4 Semester à 550,00 Euro).
Zusätzlich zum Studienentgelt wird noch ein anteiliger Semesterbeitrag pro Semester fällig.
Kostenübersicht

Lehr- und Lernformate

BlockkursBerufsbegleitender Kurs
Selbstlernphasen (Asynchron)Seminare (Präsenz)Praktika (Präsenz)
Information
  • Asynchron: Bei einem asynchronen Konzept werden die Kursmaterialien (Texte, Präsentationen, Podcasts, Screencasts, Videos) zur Verfügung gestellt und die Teilnehmer können diese zu einem anderen Zeitpunkt abrufen bzw. bearbeiten.
  • Synchron: Bei einer synchron stattfindenden Veranstaltung sind Sie und Ihre Studierenden gleichzeitig in einem virtuellen Raum oder auf einer Plattform anwesend.
  • Präsenz: Bei einer Veranstaltung vom Typ 'Präsenz' ist die Teilnahme am Standort der weiterbildenden Hochschule erforderlich.
Die Vermittlung der Lehrinhalte erfolgt in Modulen. Zu jedem Modul gibt es Lehrbriefe und Übungsaufgabenserien. Im 3. und 4. Studiensemester ist jeweils ein Praktikum zur Lasertechnik bzw. zur Lasertechnologie zu absolvieren.
Absolvent*innen eines ingenieurwissenschaftlichen oder mathematisch-naturwissenschaftlichen Studiums oder Berufstätige mit adäquaten Qualifikation durch berufliche Erfahrung.
Angebotsdauer4 Semester

Fristen und Termine

Angebotszeitraum

bis

Anmeldefrist

bis

Bewerbungsfrist Wintersemester 2023/24

Voraussetzungen (Zugang und Zulassung)

Eine Zulassung ist ausschließlich mit erstem berufsqualifizierendem Hochschulabschluss oder praktischer Erfahrung möglich.

Bei mehreren ersten Hochschulabschlüssen reicht es in der Regel einen der genannten Hochschulabschlüsse vorweisen zu können.

AbschlussprüfungBachelor/BakkalaureusDiplomDiplom (FH)Master/MagisterMasterStaatsexamen
Gilt auch für die als gleichwertig anerkannten Abschlüsse
1 Jahr Berufserfahrung im Bereich im ingenieur- und naturwissenschaftlichen Bereich
Abschluss eines Universitäts- oder Fachhochschulstudiums im ingenieur- oder naturwissenschaftlichen Bereich oder adäquate Qualifikation durch berufliche Erfahrung.

Zu erwerbende Kompetenzen

Ziel des Studiums ist ein Abschluss mit Entscheidungskompetenzen im Bereich Lasertechnik / Lasereinsatz. Das Studium vermittelt zunächst Grundlagenkenntnisse der Lasertechnik, Lasermaterialbearbeitung und Lasermesstechnik. Anschließend die Vermittlung von Spezialkenntnissen, zunächst auf den Gebieten Lasertechnik und Lasertechnologie, dann in den Bereichen technisch-ökonomische Aspekte des Lasereinsatzes bzw. Arbeitsschutz bei Arbeiten mit Laserstrahlung.

Standorte und kooperierende Hochschulen

Jena

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Bereich Weiterbildung
03641 9411111weiterbildung@uni-jena.deFürstengraben 1
07743 Jena
Internetseite
Otto-Schott-Institut für Materialforschung
03641 947754Stephan.Graef@uni-jena.deLöbdergraben 32
07743 Jena
Link IconWebseite des Angebots
Das Leben ist eine Entdeckungsreise, und das gilt für keine Zeit mehr als für die Zeit des Studiums.
Prof. Dr. Walter Rosenthal
Präsident der Friedrich-Schiller-Universität Jena