Erweiterte Pflegeexpertise - Advanced Nursing Practice (berufsbegleitend)

Logo der Hochschule Hochschule Bielefeld

Übersicht

Studiengang
Master
keine Angabe
Hochschule Bielefeld – University of Applied Sciences and Arts (HSBI)
Bielefeld
SoSe: bis WS: bis
Deutsch
8.500,00 €
Berufsbegleitend
5 Semester

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Qualitätsmanagement
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Schlüsselkompetenzen, Soft Skills
mehr...
Pflege
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Gesundheit, Pflege
mehr...
Gesundheitsmanagement
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Gesundheit, Pflege
mehr...
Gesundheit
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Gesundheit, Pflege
mehr...

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 8.500,00 Euro (5 Semester à 1.700,00 Euro).

Lehr- und Lernformate

Berufsbegleitend
70 %
70 %
Selbstlernphasen (Asynchron)E-Learning (Asynchron, Synchron)Seminare (Präsenz)
Information
  • Asynchron: Bei einem asynchronen Konzept werden die Kursmaterialien (Texte, Präsentationen, Podcasts, Screencasts, Videos) zur Verfügung gestellt und die Teilnehmer können diese zu einem anderen Zeitpunkt abrufen bzw. bearbeiten.
  • Synchron: Bei einer synchron stattfindenden Veranstaltung sind Sie und Ihre Studierenden gleichzeitig in einem virtuellen Raum oder auf einer Plattform anwesend.
  • Präsenz: Bei einer Veranstaltung vom Typ 'Präsenz' ist die Teilnahme am Standort der weiterbildenden Hochschule erforderlich.
Angebotsdauer5 Semester

Fristen und Termine

Vorlesungszeit: bis

Zugang und Zulassung

nur Sommersemester

Eine Zulassung ist ausschließlich mit erstem berufsqualifizierendem Hochschulabschluss und praktischer Erfahrung möglich.

Bei mehreren ersten Hochschulabschlüssen reicht es in der Regel einen der genannten Hochschulabschlüsse vorweisen zu können.

Bachelor/Bakkalaureus
12 Monate Berufserfahrung im Bereich der Pflegepraxis
- Ein abgeschlossenes ­Hochschulstudium (­Bachelor oder vergleichbar im Bereich ­Pflege, Gesundheit oder Sozial­wissenschaften) - Eine vorliegende Berufszulassung zu den Berufen der Gesundheits- und Kranken­pflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege oder Altenpflege, bzw. als Pflege­fachfrau sowie als Pflegefachmann -Eine einschlägige Berufserfahrung in der Pflegepraxis mit in der Regel mind. 25% Stellenanteil (der Nachweis ist durch eine entsprechende Bescheinigung der Einrichtung zu erbringen)

Zu erwerbende Kompetenzen

­Erwerb einer erweiterten pflegepraktischen Expertise zur Übernahme von hochkomplexen pflegerischen, wissenschaftlichen und organisatorischen Aufgaben in den verschiedenen Handlungsfeldern der Pflege. Durch die enge Verzahnung von evidenzbasiertem Wissen und konkretem klinischen Bezug im Studium werden die Studierenden befähigt, eine outcome-­orientierte Gesundheitsversorgung von Nutzer*innen im jeweiligen Handlungsfeld zu gewährleisten.

Qualitätssicherung

hochschulinterne Verfahren

Standorte und kooperierende Hochschulen

Bielefeld

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Link IconWebseite des Angebots
Unsere Studierenden heben das ausgezeichnete Lernklima hervor: Beratung, Betreuung, Netzwerke mit Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft. Verlässliche Karriereplanung inklusive.
Prof. Dr. Ingeborg Schramm-Wölk
Präsidentin der Hochschule Bielefeld
Foto: Blick auf den Campus Bielefeld der Hochschule Bielefeld