Medizinische Biotechnologie

Logo der Hochschule Technische Hochschule Bingen

Übersicht

Studiengang
Bachelor/Bakkalaureus
keine Angabe
Technische Hochschule Bingen
Bingen
SoSe: bis WS: abgelaufen
Deutsch
2.600,00 €
BerufsbegleitendBerufsintegrierendDuales Studium
9 Semester

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Medizin
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Gesundheit, Pflege
mehr...

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 2.600,00 Euro (20 Module à 130,00 Euro).
Bereitstellungsgebühr an das ZFH: Pro Fernstudienmodul werden 130 Euro als Bereitstellungsgebühr (für Lehrbriefe, Online-Module, Nutzung der Lernplattform) fällig. Insgesamt betragen die Kosten im Studiengangsverlauf somit 2.210 Euro.

Lehr- und Lernformate

BerufsbegleitendBerufsintegrierendDuales Studium
0 %
0 %
Angebotsdauer9 Semester

Fristen und Termine

Vorlesungszeit

Zulassungssemester: Sommer- und WintersemesterVorlesungszeit: bis
Nur die Bachelorstudiengänge Agrarwirtschaft, Angewandte Informatik, Elektrotechnik, Energie-- und Verfahresntechnik,Informatik, Maschinenbau, Medizinische Biotechnologie, Regenerative Energiewirtschaft und Versorgungstechnik, Smart Systems Engineering und Wirtschaftsingenieurwesen beginnen zum Sommersemester 2023 nur im 1. Fachsemester !

Bewerbungsfristen

Deutsche und Bildungsinländer - Studienanfänger

bis

Nur die Bachelorstudiengänge Agrarwirtschaft, Angewandte Informatik, Elektrotechnik, Energie-- und Verfahresntechnik,Informatik, Maschinenbau, Medizinische Biotechnologie, Regenerative Energiewirtschaft und Versorgungstechnik, Smart Systems Engineering und Wirtschaftsingenieurwesen beginnen zum Sommersemester 2023 nur im 1. Fachsemester !

Deutsche und Bildungsinländer - höhere Fachsemester

bis

Für alle Bachelorstudiengänge kann man sich für das Sommersemester im höheren Fachsemester bewerben

International Studierende aus der EU

bis

Nur die Bachelorstudiengänge Agrarwirtschaft, Angewandte Informatik, Elektrotechnik, Energie-- und Verfahresntechnik,Informatik, Maschinenbau, Medizinische Biotechnologie, Regenerative Energiewirtschaft und Versorgungstechnik, Smart Systems Engineering und Wirtschaftsingenieurwesen beginnen zum Sommersemester 2023 nur im 1. Fachsemester !

International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglieder der EU sind

bis

Zugang und Zulassung

Für den Zugang und die Zulassung müssen Sie keine besonderen Voraussetzungen erfüllen. Bei Bachelorstudiengängen benötigen Sie in der Regel eine schulische Hochschulzugangsberechtigung.

Voraussetzung zur Aufnahme des Studiums ist die Fachhochschulreife, die Hochschulreife oder ein berufsqualifizierter Hochschulzugang (siehe § 65 HochSchG). Zudem sollten Sie eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in einem der folgenden Bereiche mitbringen: (Veterinär-)Medizinisch-technische/r Assistent/in Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in Biologisch-technische/r Assistent/in Biologielaborant/in Um sich bereits erbrachte Leistungen anrechnen zu lassen, wenden Sie sich bitte an das Team des Studiengangs. Bewerberinnen und Bewerber, die ihre Ausbildung gemäß der bundesweit gültigen Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für technische Assistenten in der Medizin (MTA-APrV) vom 25.04.1994 erfolgreich abgeschlossen haben, können sich einzelne Module bei Aufnahme des Studiums pauschal anrechnen lassen.

Zu erwerbende Kompetenzen

Sie wollen gelerntes Wissen direkt in die Praxis umsetzen? Das praxisintegrierende Studienmodell verbindet das ingenieurwissenschaftliche Studium mit ausgedehnten Praxisphasen bei einem Praxispartner Ihrer Wahl. Das Studium schließt mit dem akademischen Grad eines Bachelor of Science (B. Sc.) Mit erfolgreicher Bearbeitung der Studiengangsmodule können zudem die Zertifikate „Medizinische Laboranalytik“, „Datenmanagement“ und „Qualitätsmanagement“ erworben werden.

Standorte und kooperierende Hochschulen

Bingen

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Link IconWebseite des Angebots
Ob Auslandssemester, Forschungsprojekt oder Praxisarbeit: wir ermöglichen unseren Studierenden, über die Grenzen des Hörsaals hinauszuwachsen, um beste Chancen beim Karrierestart zu haben.
Prof. Dr. Antje Krause
Präsidentin der Technischen Hochschule Bingen
Foto: Blick auf den Campus Büdesheim der Technischen Hochschule Bingen mit Hochschulwegweiser im Vordergrund