microMedia: Wie wirken Medien?

Logo der Hochschule Universität Rostock

Übersicht

Weiterbildungsangebot ohne Prüfung
ohne Abschluss, ggf. mit Teilnahmebescheinigung
Umrechnung in ECTS auf Antrag möglich
Universität Rostock
Rostock
bis
Deutsch
Kostenlos
Digitaler Kurs
1 Stunde

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Medien
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Gestaltung, Kunst, Medien
mehr...

Gesamtkosten

Das Weiterbildungsangebot ist kostenlos.

Lehr- und Lernformate

Digitaler Kurs
Diese Micro-Lecture zeigt, wie mächtig Medien wiklich sind und welchen Einfluss Sie individuell auf uns nehmen.
Studierende der Kommunikations- und Medienwissenschaft Lehramtsstudierende und Studierende anderer pädagogischer Berufe alle, die mit Medien in Berührung kommen und ihren Blick auf „die Medien“ schärfen möchten
Angebotsdauer1 Stunde

Fristen und Termine

Angebotszeitraum

bis

Anmeldefrist

bis

Voraussetzungen (Zugang und Zulassung)

Für den Zugang und die Zulassung müssen Sie keine besonderen Voraussetzungen erfüllen. Bei Bachelorstudiengängen benötigen Sie in der Regel eine schulische Hochschulzugangsberechtigung.

Zu erwerbende Kompetenzen

Die erste Mico-Lecture erklärt in knapp fünf Minuten, wie Medien wirken (können) – leicht verständlich, anschaulich und informativ. Eine zweite Micro-Lecture ist geplant und wird das Thema micoMedia demnächst ergänzen.

Qualitätssicherung

hochschulinterne Verfahren

Standorte und kooperierende Hochschulen

Rostock

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Wissenschaftliche Weiterbildung
weiterbildung@uni-rostock.deUlmenstraße 69 / Haus 3
18057 Rostock
Internetseite
Frauke Goldammer - Wissenschaftliche Weiterbildung
Mitarbeiter
frauke.goldammer@uni-rostock.de
Link IconWebseite des Angebots
Nach dem Motto Traditio et Innovatio hat sich unsere Universität in ihren 600 Jahren stetig weiterentwickelt. Heute sind hier neun Fakultäten und die Interdisziplinäre Fakultät mit vier Departments zu finden.
Prof. Dr. med. Wolfgang Schareck
Rektor der Universität Rostock
Foto: Blick auf das Hauptgebäude der Universität Rostock