Sensorik

Logo der Hochschule Universität Ulm

Übersicht

Diploma of Advanced Studies (DAS)
Zertifikat
31
Universität Ulm
Ulm
bis
Deutsch
5.030,00 €
Berufsbegleitender Kurs
2 bis 4 Semester

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Technik
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Technik
mehr...
Elektrotechnik, Elektronik
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Technik
mehr...
Physik
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Mathematik und Naturwissenschaften
mehr...

Schwerpunkte

Zu den Schwerpunkten des Weiterbildungsangebotes gehörenSensorsystemtechnik

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 5.030,00 Euro.
Die Kosten für einen DAS-Abschluss setzen sich aus den Kontaktstudiengebühren der einzelnen Module und der DAS-Abschlussarbeit zusammen. Sobald Sie sich zum DAS angemeldet haben, erhalten Sie einen Rabatt von 20 Euro/Leistungspunkt auf die Gebühr.
Kostenübersicht

Lehr- und Lernformate

Berufsbegleitender Kurs
Selbstlernphasen (Asynchron)Übungen (Asynchron)Tutorien (Synchron)Seminare (Präsenz)
Information
  • Asynchron: Bei einem asynchronen Konzept werden die Kursmaterialien (Texte, Präsentationen, Podcasts, Screencasts, Videos) zur Verfügung gestellt und die Teilnehmer können diese zu einem anderen Zeitpunkt abrufen bzw. bearbeiten.
  • Synchron: Bei einer synchron stattfindenden Veranstaltung sind Sie und Ihre Studierenden gleichzeitig in einem virtuellen Raum oder auf einer Plattform anwesend.
  • Präsenz: Bei einer Veranstaltung vom Typ 'Präsenz' ist die Teilnahme am Standort der weiterbildenden Hochschule erforderlich.
Die Module finden im Blended-Learning-Format statt, das bis zu 80% Online- bzw. Selbstlernphasen mit wenigen Präsenzveranstaltungen kombiniert.
Der DAS-Abschluss „Sensorik“ richtet sich an Bachelor-, Diplom- oder StaatsexamensabsolventInnen, die sich mit Fragestellungen zu eingebetteten Systemen und des Systems Engineering intensiv auseinandersetzen möchten und solide Grundkenntnisse in einem ingenieurwissenschaftlichen Fach, der technischen Informatik oder der Physik besitzen.
Angebotsdauer2 bis 4 Semester

Fristen und Termine

Angebotszeitraum

bis

Beginn jeweils zum 1. April (Sommersemester) bzw. 1. Oktober (Wintersemester) des Jahres

Anmeldefrist

bis

Anmeldung jeweils bis zum 15. März (Sommersemester) bzw. 15. September (Wintersemester) möglich

Zugang und Zulassung

Eine Zulassung ist ausschließlich mit einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss möglich.

Bei mehreren ersten Hochschulabschlüssen reicht es in der Regel einen der genannten Hochschulabschlüsse vorweisen zu können.

Bachelor/BakkalaureusDiplomStaatsexamen
Gilt auch für die als gleichwertig anerkannten Abschlüsse
Voraussetzung ist ein erster Hochschulabschluss z. B. Bachelor, Diplom, Staatsexamen etc. in einem technischen Fach.

Zu erwerbende Kompetenzen

In den Zertifikatskursen des Diploma of Advanced Studies (DAS) „Sensorik“ lernen Sie verschiedene Systemarten und deren Anwendungsbereiche kennen. Sie erlernen die Grundlagen der Hochfrequenztechnik und erhalten eine Einführung zu den Einsatzgebieten und neueren Entwicklungen von Radarsensoren. Weiterhin lernen Sie die Funktionsweise und Einsatzgebiete von Festkörper- und Biosensoren kennen und erhalten Wissen über drahtlose Sensornetze, deren Gestaltung und ihren Einsatz.

Anerkennung hochschulisch erbrachter Leistungen

Bei Fragen zur Anerkennung wenden Sie sich bitte an folgende Ansprechperson(en) bzw. Kontaktstelle(n)

Qualitätssicherung

Systemakkreditiert

Förderungsmöglichkeiten

BildungskreditBildungsprämieKfW-Studienkredit

Standorte und kooperierende Hochschulen

Ulm

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

School of Advanced Professional Studies (SAPS)
0731 50-32401saps@uni-ulm.deOberberghof 7
89081 Ulm
Internetseite
Link IconWebseite des Angebots
Ein fokussiertes Fächerspektrum, Forschungsstärke und zahlreiche interdisziplinäre Projekte zeichnen die Universität Ulm aus. Wir sind klein, jung, flott und flexibel!
Prof. Michael Weber
Präsident der Universität Ulm
Foto: Blick über den Campus auf das Hauptgebäude der Universität Ulm