Weiterbildung in der Landwirtschaft

In jeder Hinsicht ein weites Feld.


Welche Weiterbildung in der Landwirtschaft gibt es?

Vor dem Hintergrund sich ständig verändernder Rahmenbedingungen und Herausforderungen ist sowohl der Bedarf als auch das Angebot landwirtschaftlicher Weiterbildungen vielfältig.

Wie stelle ich einen modernen Agrarbetrieb hinsichtlich Nachhaltigkeit, Effizienz oder Personalmanagement auf? Wo gibt es eine Weiterbildung in landwirtschaftlicher Buchführung oder Kurse über steuerliche Aspekte in der Landwirtschaft? Wie manage ich Herausforderungen, die die Energiewende mit sich bringt?

Das alles sind zentrale Aspekte, die in Seminaren, Weiterbildungskursen oder berufsbegleitenden Studienangeboten für die Landwirtschaft behandelt werden.

Agrarmanagement beschränkt sich darum nicht auf die Arbeit auf dem Feld, sondern bietet vor allem eine Kombination aus Betriebswirtschaftslehre, technischen und ingenieurwissenschaftlichen Inhalten aus der Landwirtschaft.

hoch & weit hat Weiterbildungen aus dem Bereich Landwirtschaft für Sie gesammelt.

Foto: Gruppe diskutierender Menschen

Fördermittel für Ihre Weiterbildung

Für Fortbildungsmaßnahmen in der Landwirtschaft stehen möglicherweise Fördermittel von Bund oder Ländern bereit. Einen Überblick und weiterführende Links zu Förderprogrammen bietet Ihnen hoch & weit.


Agrar-und Landwirtschafts-Weiterbildungen: An wen richten sich die Angebote?

Wissenschaftliche Weiterbildungen in der Landwirtschaft richten sich zumeist an Fach- und Führungskräfte aus der Agrar- und Ernährungsbranche. Dazu zählen zum einen Absolvent:innen von Studiengängen wie Agrarwissenschaften oder Wirtschaftswissenschaften.

Doch auch eine bestandene Meisterprüfung oder eine fachbezogene Ausbildung in Kombination mit einer erfolgreichen Zugangsprüfung können zum Beispiel zu einem berufsbegleitenden Studium berechtigten. Kurse, die keinerlei akademischen Hintergrund erfordern, wenden sich zudem an Betriebsleiter:innen, Winzer:innen oder anderen Berufsgruppen der Agrar- und Landwirtschaft.

Foto: Graduierte lächeln in die Kamera

Von der Weiterbildung zum Hochschulabschluss

Welche Abschlüsse Sie am Ende Ihrer hochschulischen Weiterbildung in Händen halten können, erklärt Ihnen hoch & weit. 

Mehr erfahren


Perspektiven einer Weiterbildung in der Landwirtschaft

Wer sich gezielt für Management-Aufgaben in der Agrar- und Ernährungsbranche qualifizieren möchte, kann mit einer landwirtschaftlichen Weiterbildung hierfür einen wichtigen Grundstein legen. Ob in Bayern, Baden-Württemberg oder Schleswig-Holstein, die beruflichen Aussichten mit einer Weiterbildung im Agrarsektor sind ausgezeichnet. Chancen ergeben sich zum Beispiel im Agrarhandel rund um Produkte wie Saatgut, Düngemittel oder Landmaschinen. Aber auch in landwirtschaftlicher Produktion und Qualitätsmanagement ergeben sich gute Perspektiven.

Neu hinzugewonnenes Wissen in landwirtschaftlicher Buchführung oder in anderen Bereichen des Agrarmanagements zu erwerben, hilft zudem Selbstständigen, ihren Betrieb aufzubauen – oder aber: erfolgreich auszubauen.

Foto: Gruppe lächelnder Menschen

Mehr Tipps & Tricks zu Weiterbildungen

Guter Rat ist naheliegend: Im Magazin-Bereich von hoch & weit geben wir viele nützliche Tipps, die ideale Weiterbildung zu gestalten, zu finanzieren oder zu finden. Entdecken Sie noch mehr Wissenswertes zu Fragen, die Weiterbildungsinteressierte rund um das hochschulische Angebot immer wieder stellen. Oder oft gar nicht bedenken.

Magazin