Betriebswirt:in Weiterbildung

In Zukunft mehr Betrieb machen.


Welche Betriebswirt:in-Weiterbildungen gibt es?

Etwas unternehmen – das ist es, was eine Weiterbildung zum oder als Betriebswirt:in bedeutet. Angesichts einer immer komplexeren und immer digitaler werdenden Wirtschaftswelt gilt es, Grundlagen zu verstehen, Zusammenhänge zu erkennen und neue Konzepte, Methoden und Instrumente zu erlernen. 

Aus einem breit gefächerten Angebot an zumeist digitalen Bildungsangeboten können Weiterbildungsinteressierte hierzu Lehrinhalte auf Hochschulniveau beziehen. Zum Beispiel, indem sie in einem Grundlagenkurs relevante Themenbereiche wie Kosten-und Leistungsrechnung, strategische Unternehmensführung, Controlling oder Personalmanagement kennenlernen. Auch Lehrinhalte in Beschaffung, Produktion oder Marketing gehören in diesem Zusammenhang dazu.

Darüber hinaus bieten sich auch eine Vielzahl an vertiefenden Betriebswirt:innen-Weiterbildungen an. Wer beispielsweise Detailwissen zu Fremdkapitalfinanzierung und Eigenkapitalwissen erwerben will, findet hier genauso spezialisierte Zertifikatskurse wie in allen anderen Disziplinen der Betriebswirtschaft.

hoch & weit hat das Angebot an Betriebswirt:innen-Weiterbildungen deutscher Hochschulen für Sie gesammelt. Finden Sie hier die passende Fortbildung für sich!

Foto: Gruppe diskutierender Menschen

Fördermittel für Ihre Weiterbildung

Für Betriebswirt:in-Fortbildungsmaßnahmen stehen möglicherweise Fördermittel von Bund oder Ländern bereit. Einen Überblick und weiterführende Links zu Förderprogrammen bietet Ihnen hoch & weit.


An wen richtet sich eine Betriebswirt:in-Weiterbildungen?

Unter dem Sammelbegriff Betriebswirtschaft lassen sich viele Themen sortieren. Genauso vielfältig präsentieren sich die Weiterbildungen für Betriebswirt:innen oder zum/zur Betriebswirt:in.
Besonders interessant sind viele der digitalen Studienmodelle und Zertifikatskurse für Mitarbeiter:innen aller Branchen, die ihr betriebswirtschaftliches Wissen auffrischen oder auf den neuesten Stand bringen können.

Doch auch Fach- und Führungskräfte, die bislang noch wenig Berührungspunkte mit einer betriebswirtschaftlichen Ausbildung hatten, finden hier Bildungsinhalte, die sie in ihrer täglichen Arbeit direkt anwenden können.

Wer den Quereinstieg ins Berufsleben als Betriebswirt anstrebt, findet darüber hinaus zahlreiche Vollzeit-Weiterbildungen, die profundes und umfangreiches Wissen auf Bachelor Niveau vermitteln. 

Foto: Graduierte lächeln in die Kamera

Von der Weiterbildung zum Hochschulabschluss

Welche Abschlüsse Sie am Ende Ihrer hochschulischen Weiterbildung in Händen halten können, erklärt Ihnen hoch & weit. 

Mehr erfahren


Perspektiven einer Weiterbildung als Betriebswirt:in

Der Übergang zu einer Wirtschaft, in der Mensch und Maschinen weitgehend untereinander und miteinander vernetzt sind, wird auch als vierte industrielle Revolution bezeichnet. Radikale Veränderungen wie diese erfordern dringend Weiterbildung in der Betriebswirtschaft.

Schließlich sind Management-Skills gefordert, die sich diesen neuen Gegebenheiten anpassen. Mit einer Weiterbildung zum/zur Betriebswirt:in erwerben Sie das hierfür benötigte Wissen und positionieren sich als Jobkandidat, der die Facetten der Wirtschaftswelt von heute verinnerlicht hat.

Sehr gute Aussichten bietet Ihnen eine betriebswirtschaftliche Weiterbildung darüber hinaus im Hinblick auf Aufstiegschancen bei Ihrem jetzigen Arbeitgeber. Wer auf technischer oder fachlicher Ebene schon überzeugt, komplettiert sein Profil mit der Weiterbildung zum/zur Betriebswirt:in und qualifiziert sich so für neue Führungs- und Management-Aufgaben.

Foto: Gruppe lächelnder Menschen

Mehr Tipps & Tricks zu Weiterbildungen

Guter Rat ist naheliegend: In unserem Magazin geben wir viele nützliche Tipps, die ideale Weiterbildung zu gestalten, zu finanzieren oder zu finden. Entdecken Sie noch mehr Wissenswertes zu Fragen, die Weiterbildungsinteressierte rund um das hochschulische Angebot immer wieder stellen. Oder oft gar nicht bedenken.

Magazin