Weiterbildung Gesellschaft

Die Zukunft in bester Gesellschaft.


Welche Weiterbildungen im Bereich Gesellschaft gibt es?

Deutschland muss sich heute mit einer Vielzahl an politischen und gesellschaftlichen Herausforderungen auseinandersetzen muss . Die Kernfrage lautet dabei immer: Welche Bedürfnisse haben Menschen – heute und in Zukunft? Weiterbildungen im Bereich Gesellschaft bieten Antworten auf viele Fragen, Lösungsansätze und neue berufliche Perspektiven. 

Der berufsbegleitende Masterstudiengang „Angewandte Gerontologie“ beleuchtet Alterungsvorgänge u. a. unter anderem unter psychologischen und sozialen Aspekten. Vom Altern im Sozialraum über das Altern in einer digitalisierten Welt bis hin zur wissenschaftlichen Projektarbeit: Die Themen können dabei als frei kombinier- und wählbares Baukastensystem erarbeitet werden.

Der Masterstudiengang „Organisation und Kommunikation“ bietet Interessierten die Chance, Grundlagen in Theorien und Methoden der Sozialwissenschaften und Organisationskommunikationsforschung zu erlangen. Dabei lernen die Studierenden im Rahmen von elf Wahlpflicht- und Pflichtmodulen auf der Grundlage gesellschaftspolitischer Handlungsszenarien, Konzepte und Strategien im Bereich der internen und externen Organisationskommunikation zu entwickeln und zu evaluieren.

Weitere Schwerpunkte einer Weiterbildung im Bereich Gesellschaft:

  • Digitalisierung und Sozialstrukturwandel
  • Generationengerechtigkeit und Nachhaltigkeit
  • Beratung im Kontext Rechtsextremismus
  • Berufspädagogik
  • Betriebliches Bildungs- und Kompetenzmanagement

hoch & weit bietet ein abwechslungsreiches Angebot an zertifizierten Gesellschaft Weiterbildungen, Kursen oder Studiengängen:

Foto: Gruppe diskutierender Menschen

Fördermittel für Ihre Weiterbildung

Für Fortbildungsmaßnahmen im Bereich Gesellschaft stehen möglicherweise Fördermittel von Bund oder Ländern bereit. Einen Überblick und weiterführende Links zu Förderprogrammen bietet Ihnen hoch & weit.


An wen richten sich Weiterbildungen im Bereich Gesellschaft?

Vom beruflichen Anfänger bis zur versierten Führungskraft: Mit dem Wandel unserer Gesellschaft verändern sich auch die Anforderungen, die Beruf und Alltag an jeden Einzelnen stellen. Die Angebote an praxisnahen Weiterbildungen im Bereich Gesellschaft sind äußerst vielseitig, sind geeignet für unterschiedlichste Zielgruppen und lassen auch den elementaren Bereich Digitalisierung nicht aus.

Weiterbildungen im Bereich Gesellschaft richten sich unter anderem an Fach- und Führungskräfte, die sich mit interdisziplinären, sozialwissenschaftlichen Fragen beschäftigen oder in der Organisationskommunikation tätig sind. Auch Mitarbeiter:innen, die im Bereich Gesundheits-, Sozial- oder Diversity Management tätig sind, profitieren von Gesellschafts-Weiterbildungen. 

Arbeitnehmer:innen in der Sozialberatung oder anderen sozialen Arbeitseinrichtungen können mit Weiterbildungen im Bereich Gesellschaft ebenso Wissenslücken schließen wie Mitarbeiter:innen, die in der Erwachsenenbildung oder in Wissenschaft und Lehre tätig sind.

Foto: Gruppe mit Graduierten

Von der Weiterbildung zum Hochschulabschluss

Welche Abschlüsse Sie am Ende Ihrer hochschulischen Weiterbildung in Händen halten können, erklärt Ihnen hoch & weit. 

Mehr erfahren


Perspektiven einer Weiterbildung Gesellschaft

Mit einer Fortbildung im Bereich Gesellschaft öffnen sich viele Karriereperspektiven. Gerade im Bereich der Gerontologie werden stetig erfahrene Fachkräfte gesucht, die den Herausforderungen der kommenden Jahre mit ihrem Fachwissen gewachsen sind. So können sich Arbeitnehmer:innen auf anspruchsvolle und herausfordernde Aufgaben in Einrichtungen der Altenhilfe freuen. Ganz gleich, ob im beratenden, rehabilitativen oder pflegerischen Bereich. Auch eine Anstellung auf höherer Ebene, beispielweise in einer Rehabilitations- oder Kurklinik, ist mit einer zertifizierten Weiterbildung möglich. 

Im Bereich der Bildung werden ebenfalls verstärkt Fachkräfte gesucht. Hochschulen und berufsbildende Fachschulen, aber auch Einrichtungen auf kommunaler Ebene kommen als Arbeitgeber in Frage. Sie sind hier oder einem verwandten Bereich bereits tätig? Dank des neu erworbenen Wissens können Sie neue Aufgaben übernehmen und sind damit deutlich flexibler im Unternehmen einsetzbar. Zudem machen Sie die neu erworbenen Kenntnisse unabhängiger, da Sie Tätigkeiten selbstständiger erledigen können und nicht mehr auf die Zuarbeit der Kollegen angewiesen sind. 

Foto: Gruppe lächelnder Menschen

Mehr Tipps & Tricks zu Weiterbildungen

Guter Rat ist naheliegend: Im Magazin-Bereich von hoch & weit geben wir viele nützliche Tipps, die ideale Weiterbildung zu gestalten, zu finanzieren oder zu finden. Entdecken Sie noch mehr Wissenswertes zu Fragen, die Weiterbildungsinteressierte rund um das hochschulische Angebot immer wieder stellen. Oder oft gar nicht bedenken.

Magazin