Weiterbildung Sprachen

Sprechen Sie Karriere?


Welche Sprachweiterbildungen gibt es?

Jede neu erlernte Sprache eröffnet Ihnen neue Möglichkeiten – ob Mandarin, Japanisch oder Berufssprache. Gerade im Kontext einer globalisierten Welt und der zunehmenden wirtschaftlichen Relevanz Chinas ist es wichtiger denn je, sich im Beruf verständigen zu können. Erweitern Sie Ihr Sprachportfolio, indem Sie sich in Chinesisch oder Japanisch weiterbilden: So bleiben Sie beruflich gut aufgestellt!

Sie möchten Zuwander:innen dabei helfen, sich in die Berufswelt zu integrieren? Lernen Sie Berufssprache und geben Sie Ihre berufsbezogenen Deutschsprachkenntnisse weiter: So können Sie Sprachbarrieren auflösen und sich selbst durch eine Lehrposition weiterentwickeln.

Finden Sie Ihren Sprachschwerpunkt:

  • Mandarin für Anfänger
  • Chinesisch
  • Japanisch
  • Berufssprache
  • Perspektive Integration – Sprache im Beruf

Was lernen Sie in einer Sprachweiterbildung?


Chinesisch: Die Weiterbildungen in Chinesisch lassen sich in zwei Kategorien einteilen: in den Erwerb von Mandarin-Grundkenntnissen zum eigenen Gebrauch und in Chinesisch als konsekutiver Studiengang.

Japanisch: In dieser Weiterbildung erlernen Sie die mündliche und schriftliche Kommunikation im Alltag auf Japanisch. 

Berufssprache: In den Berufssprachkursen erwerben Sie methodische Kenntnisse – zur Vorbereitung auf die Lehre berufsbezogener Sprache. So werden Sie Spezialist:in für sprach-sensible Lehrmethoden in Ausbildung und Beruf!

Hier finden Sie die Weiterbildungsmöglichkeiten im Überblick: 

Foto: Gruppe diskutierender Menschen

Fördermittel für Ihre Weiterbildung

Für Fortbildungsmaßnahmen im Bereich Sprachen stehen möglicherweise Fördermittel von Bund oder Ländern bereit. Einen Überblick und weiterführende Links zu Förderprogrammen bietet Ihnen hoch & weit.


An wen richten sich Sprachweiterbildungen?

Die Lehrangebote im Bereich Berufssprache richten sich an:

  • Lehrkräfte an Berufskollegs und Lehrkräfte anderer Schulformen
  • Studierende im Bereich Lehramt
  • Ausbilder:innen und Bildungsbegleiter:innen
  • Dozent:innen

Sprachweiterbildungen

Die verschiedenen Sprach-Lehrangebote in Chinesisch, Japanisch und Co. richten sich an Sprachinteressierte und Absolvent:innen, die an ein vorangegangenes Studium anknüpfen möchten und sich spezialisieren wollen. Voraussetzung ist das Interesse an pädagogischer und didaktischer Arbeit sowie die Intention, linguistische Kompetenz zu erwerben. Konkrete Zulassungsvoraussetzungen finden Sie in den spezifischen Suchergebnissen bei hoch & weit.

Foto: Gruppe mit lächelnden Graduierten

Von der Weiterbildung zum Hochschul-Abschluss

Welche Abschlüsse Sie am Ende einer hochschulischen Weiterbildung in Händen halten können und welcher Aufwand für unterschiedliche wissenschaftliche Niveaustufen Mindestvoraussetzung ist, erklärt Ihnen hoch & weit.

Mehr erfahren


Perspektiven einer Weiterbildung in Sprache

Mit dem Erwerb von Chinesisch- sowie Japanisch-Kenntnissen können Sie Ihren eigenen Kommunikationsradius maßgeblich erweitern. Darüber hinaus können Sie mit einer Weiterbildung in Sprachen in verschiedensten Bildungseinrichtungen tätig werden und zum Bindeglied zwischen Zuwander:innen und der Berufswelt werden. Alle Sprachweiterbildungen erhöhen die Berufschancen: Vergrößern Sie Ihr sprachliches Know-how und die Chancen anderer.

Foto: Gruppe lächelnder Menschen

Mehr Tipps & Tricks zu Weiterbildungen

Guter Rat ist naheliegend: In unserem Magazin geben wir viele nützliche Tipps, die ideale Weiterbildung zu gestalten, zu finanzieren oder zu finden. Entdecken Sie noch mehr Wissenswertes zu Fragen, die Weiterbildungsinteressierte rund um das hochschulische Angebot immer wieder stellen. Oder oft gar nicht bedenken.

Magazin