Bauphysik und energetische Gebäudeoptimierung

Logo der Hochschule Universität Weimar

Übersicht

Studiengang
Master
keine Angabe
Bauhaus-Universität Weimar
Weimar
SoSe: keine AngabeWS: abgelaufen
Deutsch
10.795,00 €
BerufsbegleitendFernstudium
4 Semester

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

[Zu übersetzen] Architektur
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: [Zu übersetzen] Bauwesen
[Zu übersetzen] Bauplanung
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: [Zu übersetzen] Bauwesen
[Zu übersetzen] Bauwesen
Find a continuing education course in construction now. Discover certificate courses in construction at hoch & weit.Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: [Zu übersetzen] Bauwesen

Schwerpunkte

Zu den Schwerpunkten des Weiterbildungsangebotes gehörenBauphysik, Wärme, Energetische Gebäudeoptimierung, Feuchte, Schall und Akustik, Schadenanalyse

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 10.795,00 Euro.

Lehr- und Lernformate

BerufsbegleitendFernstudium
80 %
80 %
Architekten, Bauingenieure, Physiker, Umweltwissenschaftler
Angebotsdauer4 Semester

Fristen und Termine

Vorlesungszeit: abgelaufen

Zugang und Zulassung

Sommer- und Wintersemester

Eine Zulassung ist ausschließlich mit erstem berufsqualifizierendem Hochschulabschluss und praktischer Erfahrung möglich.

Bei mehreren ersten Hochschulabschlüssen reicht es in der Regel einen der genannten Hochschulabschlüsse vorweisen zu können.

Bachelor/BakkalaureusDiplomDiplom (FH)Master
1 Jahr Berufserfahrung
ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss in Bauingenieurwesen, Architektur, Umweltwiss., o.ä. Fachrichtungen mindestens einjährige Berufserfahrung,

Zu erwerbende Kompetenzen

Damit wird es Ihnen möglich sein, in Ihrem Beruf • die Energieeffizienz in die Planung zu integrieren, • die Bau- und Raumakustik zu berücksichtigen, • den Feuchtetransport berechnen zu können, • Brandschutzkonzepte zu erstellen und somit • Gebäude ganzheitlich bauphysikalisch zu betrachten um • Bauschäden schon in der Planung zu vermeiden sowie • vorhandene Schäden zu analysieren und dafür Sanierungskonzepte zu erstellen

Anerkennung hochschulisch erbrachter Leistungen

Bei Fragen zur Anerkennung wenden Sie sich bitte an folgende Ansprechperson(en) bzw. Kontaktstelle(n)

Standorte und kooperierende Hochschulen

Weimar

Weiterbildungszentrum

Allgemeine Studienberatung
03643 58-1258christian.eckert@uni-weimar.deGeschwister-Scholl-Straße 15
99423 Weimar
Internetseite

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Karin Gorges
Fachstudienberatung
03643 584823karin.gorges@uni-weimar.de
Link IconWebseite des Angebots
Gemeinsam unsere Zukunft gestalten: Die Bauhaus-Universität Weimar bietet das passende konstruktiv-dynamische Umfeld, um nachhaltigen Wandel konkret und angewandt voranzutreiben.
Prof. Peter Benz
Präsident der Bauhaus-Universität Weimar
Foto: Luftaufnahme des Hauptgebäudes der Bauhaus-Universität Weimar