Brückenbau

Logo der Hochschule Universität Weimar

Übersicht

Certificate of Advanced Studies (CAS)
Zertifikat
Umrechnung in ECTS auf Antrag möglich
Bauhaus-Universität Weimar
Weimar
bis
Deutsch
4.700,00 €
Berufsbegleitender Kurs
1 Semester

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

[Zu übersetzen] Bauwesen
Find a continuing education course in construction now. Discover certificate courses in construction at hoch & weit.Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: [Zu übersetzen] Bauwesen
[Zu übersetzen] Bauplanung
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: [Zu übersetzen] Bauwesen

Schwerpunkte

Zu den Schwerpunkten des Weiterbildungsangebotes gehörenGrundlagen und Entwurfsrandbedingungen, Tragsysteme und Entwurf, Modellbildung und Analyse, Standsicherheitsnachweise und konstruktive Durchbildung, Herstellverfahren und Montageplanung, Spezialkonstruktionen und Sonderthemen, Unterhaltung und Bauwerksmanagement, Projektmanagement und Ausführung, Numerische Simulation und BIM

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 4.700,00 Euro (1 Semester à 4.700,00 Euro).
MwSt.-frei, zzgl. Semesterbeitrag gemäß der Beitragsordnung des Studierendenwerks Thüringen

Lehr- und Lernformate

Berufsbegleitender Kurs
Bauingenieure/innen ohne spezielle Kenntnisse im Brückenbau, Bauingenieure/innen, die im konstruktiven Ingenieurbau tätig sind und ihre Kenntnisse im Brückenbau erweitern möchten, Absolventen/innen von Hoch- und Fachschulen aus dem Bereich Bauingenieurwesen
Angebotsdauer1 Semester

Fristen und Termine

Angebotszeitraum

bis

Anmeldefrist

bis

Zugang und Zulassung

Eine Zulassung ist ausschließlich mit einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss möglich.

Bei mehreren ersten Hochschulabschlüssen reicht es in der Regel einen der genannten Hochschulabschlüsse vorweisen zu können.

Bachelor/BakkalaureusDiplomDiplom (FH)Master
Gilt auch für die als gleichwertig anerkannten Abschlüsse
Als Voraussetzung für die Teilnahme an diesem weiterbildenden Studium gilt ein abgeschlossenes Hoch- oder Fachhochschulstudium in einer natur- oder ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtung. Über die Zulassung anderer Studienabschlüsse oder höherer Fachausbildungen entscheidet die Prüfungskommission. Interessenten mit einem Bachelor- oder Masterabschluss können sich den Ingenieurtitel im Vorfeld dieser Weiterbildung von einer Länder-Ingenieurkammer zuerkennen lassen.

Zu erwerbende Kompetenzen

Diese Weiterbildung bietet Einblicke und vermittelt Kenntnisse zu den neuesten Entwicklungen in der "Königsdiziplin" Brückenbau auf nationaler und internationaler Ebene. Das thematische Spektrum reicht von Finanzierungsmöglichkeiten über Planungsgrundlagen, spezielle Ausführungsprobleme und -lösungen bis hin zu rechtlichen Fragen der Abrechnung und des Nachtragsmanagements.

Standorte und kooperierende Hochschulen

Weimar

Weiterbildungszentrum

Allgemeine Studienberatung
03643 58-1258christian.eckert@uni-weimar.deGeschwister-Scholl-Straße 15
99423 Weimar
Internetseite

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

WBA Weimar | Institut an der Bauhaus-Universität Weimar
info@wba-weimar.deCoudraystraße 13A
99423 Weimar
Internetseite
Link IconWebseite des Angebots
Gemeinsam unsere Zukunft gestalten: Die Bauhaus-Universität Weimar bietet das passende konstruktiv-dynamische Umfeld, um nachhaltigen Wandel konkret und angewandt voranzutreiben.
Prof. Peter Benz
Präsident der Bauhaus-Universität Weimar
Foto: Luftaufnahme des Hauptgebäudes der Bauhaus-Universität Weimar