Compliance and Integrity Management

Logo der Hochschule Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

Übersicht

Studiengang
Master
keine Angabe
Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)
Frankfurt (Oder)
SoSe: keine AngabeWS: bis
Deutsch
13.000,00 €
Berufsbegleitend
2 Semester

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Management, Organisation
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Wirtschaft, Management
mehr...
Recht
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Verwaltung, Recht, Steuern
mehr...
Verwaltung
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Verwaltung, Recht, Steuern
mehr...

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 13.000,00 Euro (1 Jahr à 13.000,00 Euro).
Kosten pro Semester: 6.500 Studiengebühr zuzügl. 335,50 Euro Semesterbeitrag im 1. Semester, 329,50 Euro im 2. Semester
Kostenübersicht

Lehr- und Lernformate

Berufsbegleitend
0 %
0 %
Der Studiengang richtet sich sowohl an Hochschulabsolvent:innen aller Fachrichtungen, die den Beruf eines/einer Compliance/Integrity Managers/Managerin in Unternehmen und anderen Organisationen ausüben möchten oder im Beratungsumfeld tätig sind bzw. werden möchten, als auch an bereits berufstätige Compliance/Integrity Manager:innen, die ihre Kenntnisse und Fähigkeiten auffrischen, vertiefen, systematisieren und professionalisieren möchten. Die Lerninhalte sind so konzipiert, dass sich das Studienprogramm auch optimal für Vertreter:innen des öffentlichen Dienstes eignet, die sich mit Compliance-relevanten Fragen befassen (z.B. im Bereich der Bekämpfung der Wirtschaftskriminalität oder als Anti-Korruptionsbeauftragte).
Angebotsdauer2 Semester

Fristen und Termine

Vorlesungszeit: bis

Bewerbungsfristen

Anmeldefrist für Auswahlverfahren / Eignungsprüfung

bis

1. Anmeldung bis 30.06.2023 > 5.07.2023 die Themenvergabe > 19.07.2023 Abgabetermin der Essays > 26.07.2023 die mündliche Prüfung 2. Anmeldung bis 23.08.2023 > 24.08.2023 die Themenvergabe > 7.09.2023 Abgabetermin der Essays > 11.09.2023 die mündliche Prüfung

Zugang und Zulassung

nur Wintersemester

Eine Zulassung ist ausschließlich mit erstem berufsqualifizierendem Hochschulabschluss und praktischer Erfahrung möglich.

Bei mehreren ersten Hochschulabschlüssen reicht es in der Regel einen der genannten Hochschulabschlüsse vorweisen zu können.

AbschlussprüfungBachelor/BakkalaureusDiplomDiplom (FH)FakultätsexamenKirchlicher AbschlussLizentiatenprüfungMagisterMaster/MagisterMasterStaatsexamen
Berufsausbildung im Bereich Compliance, Korruptoinsprävention, Recht, Interne Kontrolle, Revision, Rechtsberatung, Unternehmensberatung, Risiko, Qualität und andere Berufserfahrung im Bereich Compliance, Korruptoinsprävention, Recht, Interne Kontrolle, Revision, Rechtsberatung, Unternehmensberatung, Risiko, Qualität und andere Berufliches Praktikum im Bereich Compliance, Korruptoinsprävention, Recht, Interne Kontrolle, Revision, Rechtsberatung, Unternehmensberatung, Risiko, Qualität und andere
- ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss - dabei spielt der Typ der Hochschule keine Rolle - mit dem der Erwerb von 240 ECTS-Credits Bewerber:innen mit einem berufsqualifizierenden Abschluss, der weniger als 240 ECTS-Credits aufweist, können sich über das Ablegen einer Zugangsprüfung für die Aufnahme des Studiums qualifizieren. Sofern eine Eingangsprüfung für 30 ECTS-Credits oder weniger ECTS-Credits durchgeführt wird, ist nur die schriftliche Teilprüfung erforderlich. Sofern mehr als 30 ECTS-Credits und nicht mehr als 60 ECTS-Credits mit der Eingangsprüfung nachgewiesen werden sollen, so besteht diese Zugangsprüfung aus einem Essay und zusätzlich einer weiteren mündlichen Prüfung. Außerdem ist der Nachweis einer in der Regel mindestens einjährigen beruflichen Tätigkeit erforderlich, die grundsätzlich nach dem Abschluss des ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses erbracht worden ist. Im begründeten Einzelfall kann von diesem Erfordernis abgesehen werden.

Zu erwerbende Kompetenzen

MACIM-Studierende erwerben vertiefte Kenntnisse im Bereich des Compliance & Integrity Managements und die Fähigkeit, diese in der Berufspraxis und in der Forschung anzuwenden. Es werden Kompetenzen und Fähigkeiten vermittelt, das Compliance & Integrity Management-System in jeder Art von Organisation unter Berücksichtigung von aktuellen Entwicklungen u.a. in der Digitalisierung, der Nachhaltigkeit, im Umweltschutz oder Governance umzusetzen, zu prüfen und fortlaufend zu verbessern.

Anerkennung hochschulisch erbrachter Leistungen

Bei Fragen zur Anerkennung wenden Sie sich bitte an folgende Ansprechperson(en) bzw. Kontaktstelle(n)

Anrechnung außerhochschulisch erbrachter Leistungen

Anrechnung außerhochschulisch erworbener Kompetenzen nur in Verbindung mit praktischer Erfahrung möglich

Individuelle Anrechnung

Individuelle Anrechnung

Pauschale Anrechnung

1 Jahr Berufserfahrung im Bereich Compliance, Korruptoinsprävention, Recht, Interne Kontrolle, Revision, Rechtsberatung, Unternehmensberatung, Risiko, Qualität und andere
Pauschale Anrechnung

Qualitätssicherung

hochschulinterne Verfahren

Standorte und kooperierende Hochschulen

Frankfurt (Oder)

Weiterbildungszentrum

Europa-Universität Viadrina Dezernat 1 / Weiterbildungsstudiengän ge
0335 55344244Auditorium Maximum, Logenstraße 4
15230 Frankfurt (Oder)
Internetseite

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Prof. Dr. Bartosz Makowicz
0335 5534166785macim@europa-uni.de
Viadrina Compliance Center
macim@europa-uni.deGrosse Scharrnstrasse 59
15230 Frankfurt (Oder)
Link IconWebseite des Angebots
Die Viadrina ist eine besondere Universität an einem besonderen Ort. Als Stätte attraktiver Lehre, innovativer Forschung und internationaler Kooperationen trägt sie zur Bewältigung von Krisen und Zukunftsaufgaben bei.
Prof. Dr. Eduard Mühle
Präsident der Europa-Universität Viadrina
Foto: Studierende auf dem Campus der Europa-Universität Viadrina