Case Manager/in im Gesundheits- und Sozialwesen (FHM/DGCC)

Logo der Hochschule Fachhochschule des Mittelstands

Übersicht

Weiterbildungsangebot mit Prüfung
Zertifikat
Umrechnung in ECTS auf Antrag möglich
Fachhochschule des Mittelstands (FHM)
BielefeldKölnRostock
bis
Deutsch
2.990,00 €
Berufsbegleitender Kurs
10 Monate

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Gesundheitsmanagement
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Gesundheit, Pflege
mehr...
Sozialpädagogik, Soziale Arbeit
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Gesellschaft, Soziales
mehr...
Moderation, Mediation
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Schlüsselkompetenzen, Soft Skills
mehr...

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 2.990,00 Euro (10 Monate à 299,00 Euro).

Lehr- und Lernformate

Berufsbegleitender Kurs
Seminare (Präsenz)E-Learning (Synchron)Selbstlernphasen (Asynchron)Prüfungen (Asynchron, Synchron)
Information
  • Asynchron: Bei einem asynchronen Konzept werden die Kursmaterialien (Texte, Präsentationen, Podcasts, Screencasts, Videos) zur Verfügung gestellt und die Teilnehmer können diese zu einem anderen Zeitpunkt abrufen bzw. bearbeiten.
  • Synchron: Bei einer synchron stattfindenden Veranstaltung sind Sie und Ihre Studierenden gleichzeitig in einem virtuellen Raum oder auf einer Plattform anwesend.
  • Präsenz: Bei einer Veranstaltung vom Typ 'Präsenz' ist die Teilnahme am Standort der weiterbildenden Hochschule erforderlich.
Case Manager/-innen werden in nahezu allen Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit und des Gesundheitswesens eingesetzt. Zielsetzung dieser Qualifikation ist es, Menschen in herausfordernden Lebenslagen zu begleiten und die verschiedenen im Einzelfall erforderlichen Dienstleistungsanbieter bedarfsgerecht und effektiv zu koordinieren, ohne den Betroffenen die Eigenverantwortung und die Selbstbestimmung zu nehmen.
Angebotsdauer10 Monate

Fristen und Termine

Angebotszeitraum

bis

Die Weiterbildung startet immer im April und Oktober.

Anmeldefrist

bis

Voraussetzungen (Zugang und Zulassung)

Eine Zulassung ist ausschließlich mit Hochschulzugangsberechtigung und praktischer Erfahrung möglich.

Bei mehreren Hochschulzugangsberechtigungen genügt es in der Regel eine Hochschulzugangsberechtigung vorweisen zu können.

AbiturFachhochschulreifefachgebundene Hochschulreifevergleichbare schulische Hochschulzugangsberechtigung

Bei mehreren Hochschulzugangsberechtigungen genügt es in der Regel eine Hochschulzugangsberechtigung vorweisen zu können.

Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung in einem Berufsfeld mit fachlicher Nähe zum Weiterbildungsangebot
3 Jahre Berufserfahrung

Zu erwerbende Kompetenzen

Menschen in herausfordernden Lebenssituationen zu unterstützen und durchgängige Fallverantwortung zu übernehmen. Mit der Weiterbildung erwerben Sie Kenntnisse nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Care und Case Management (DGCC).

Förderungsmöglichkeiten

Bildungsscheck

Standorte und kooperierende Hochschulen

BielefeldKölnRostock

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Doreen Ensemeier
doreen.ensemeier@fh-mittelstand.de
Link IconWebseite des Angebots
Die Fachhochschule des Mittelstands ist die einzige deutsche Hochschule, die ihre Studierenden in Bachelor- und Masterprogrammen gezielt für Fach- und Führungsaufgaben in der mittelständischen Wirtschaft qualifiziert.
Prof. Dr. Anne Dreier
Rektorin der Fachhochschule des Mittelstands (FHM)