Trainer*in für interkulturelle Qualifizierung an Hochschulen

Logo der Hochschule Freie Universität Berlin

Übersicht

Weiterbildungsangebot ohne Prüfung
ohne Abschluss, ggf. mit Teilnahmebescheinigung
Umrechnung in ECTS auf Antrag möglich
Freie Universität Berlin
Berlin
bis
Deutsch
3.400,00 €
Berufsbegleitender Kurs
3 bis 12 Tage

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Bildung
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Gesellschaft, Soziales
mehr...

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 3.400,00 Euro.
Bei dieser Weiterbildung können keine ECTS-Punkte gesammelt werden.
Kostenübersicht

Lehr- und Lernformate

Berufsbegleitender Kurs
Beschäftigte aus Verwaltung, Studium und Lehre. Hochschulmitarbeitende mit internationalen Erfahrungen, die Kompetenzen zur Einführung bzw. Weiterentwicklung interkultureller Qualifizierungsangebote an Hochschulen erwerben möchten. Hierzu gehören insbesondere Personen mit Verwaltungs- und Lehraufgaben in zentralen Einrichtungen und/oder Fakultäten (z.B. International Office, Sprachenzentrum, Hochschuldidaktik, Studiengangskoordination, Studienberatung). Von Vorteil sind Erfahrungen im Bereich Training, Beratung oder Veranstaltungsorganisation.
Angebotsdauer3 bis 12 Tage

Fristen und Termine

Angebotszeitraum

bis

Anmeldefrist

bis

Zugang und Zulassung

Für den Zugang und die Zulassung müssen Sie keine besonderen Voraussetzungen erfüllen. Bei Bachelorstudiengängen benötigen Sie in der Regel eine schulische Hochschulzugangsberechtigung.

Zu erwerbende Kompetenzen

- Interkulturelle Erfahrungen reflektieren und Handlungsstrategien für interkulturelle Kommunikationssituationen entwickeln - Trainingsmethoden in Verbindung mit Theorien aus dem Fachgebiet der Interkulturellen Kommunikation zielgruppenorientiert einsetzen - Interkulturelle Qualifizierungsangebote bedarfsgerecht konzipieren, organisieren und moderieren

Standorte und kooperierende Hochschulen

Berlin

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Link IconWebseite des Angebots