Erwachsenenbildung

Logo der Hochschule Pädagogische Hochschule Karlsruhe

Übersicht

Studiengang
Master
keine Angabe
Pädagogische Hochschule Karlsruhe
Karlsruhe
bis bis
Deutsch
7.200,00 €
Berufsbegleitend
6 Semester
Icon für die Wissensgruppe Gesellschaft & Soziales

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Pädagogik
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Gesellschaft, Soziales
mehr...

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 7.200,00 Euro.

Die Gebühr für die reguläre Studiendauer (bis zu sechs Semester) beträgt insgesamt 7.200 Euro. Sie ist in vier Teilbeträgen zahlbar. Darin enthalten sind: - E-Learning-Phasen und Präsenzseminare - Beratung und Betreuung in allen Lernphasen durch die Dozentinnen und Dozenten - Nutzung der Informations- und Kommunikationsplattform des Studiengangs - Wissenschaftliche Betreuung der Masterarbeit - ein aussagekräftiger Masterabschluss (Master of Arts) nach erfolgreichem Absolvieren des Studiums

Symbol für Kostenübersicht Link Kostenübersicht

Lehr- und Lernformate

Berufsbegleitend
Blended Learning (Asynchron, Synchron, Präsenz)
Information
  • Asynchron: Bei einem asynchronen Konzept werden die Kursmaterialien (Texte, Präsentationen, Podcasts, Screencasts, Videos) zur Verfügung gestellt und die Teilnehmer können diese zu einem anderen Zeitpunkt abrufen bzw. bearbeiten.
  • Synchron: Bei einer synchron stattfindenden Veranstaltung sind Sie und Ihre Studierenden gleichzeitig in einem virtuellen Raum oder auf einer Plattform anwesend.
  • Präsenz: Bei einer Veranstaltung vom Typ 'Präsenz' ist die Teilnahme am Standort der weiterbildenden Hochschule erforderlich.

Zu jeder Studieneinheit (15 CP) gehören mindestens drei Präsenzveranstaltungen, daneben digitale Formate und Selbstlernzeiten. Die Studieneinheiten sind berufsbegleitend studierbar.

Der Studiengang richtet sich primär an Berufstätige, die im Sektor des Bildungsbereichs und/oder der Erwachsenenpädagogik arbeiten und einen ersten akademischen Studienabschluss erworben haben.

Angebotsdauer6 Semester

Fristen und Termine

Vorlesungszeit

Zulassungssemester: nur WintersemesterVorlesungszeit: bis

Bewerbungsfristen

Deutsche und Bildungsinländer - Studienanfänger

Zum Sommersemester ist nur ein Einstieg in ein höheres Fachsemester möglich.

Deutsche und Bildungsinländer - höhere Fachsemester

bis

International Studierende aus der EU

Zum Sommersemester ist nur ein Einstieg in ein höheres Fachsemester möglich.

International Studierende aus Staaten, die nicht Mitglieder der EU sind

Zum Sommersemester ist nur ein Einstieg in ein höheres Fachsemester möglich.

Voraussetzungen (Zugang und Zulassung)

Erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss und Praktische Erfahrung

Bei mehreren ersten Hochschulabschlüssen reicht es in der Regel einen der genannten Hochschulabschlüsse vorweisen zu können.

Bachelor/Bakkalaureus
Gilt auch für die als gleichwertig anerkannten Abschlüsse
1 Jahr Berufserfahrung im Bereich im Bildungsbereich oder der Erwachsenenpädagogik

Voraussetzungen zum Studium sind ein erster akademischer Abschluss und eine in der Regel mindestens einjährige, einschlägige berufliche Tätigkeit.

Zu erwerbende Kompetenzen

1. Gründliche Auseinandersetzung mit Lernforschung und Didaktik, mit Sozial- und Bildungsforschung, mit Digitaler Bildung, sowie mit weiterführenden Fragen von Angebotsentwicklung und Öffentlichkeitsarbeit, von Personalführung und Coaching (Diese Studieninhalte bilden die Rahmenanforderungen des Studiengangs, gemeinsam mit dem Abschlussmodul.) 2. Wahl von zusätzlichen Studieninhalte aus dem ständig wachsenden wissenschaftlichen Weiterbildungsangebot der Hochschule

Programmkontext

Anerkennung hochschulisch erbrachter Leistungen

Bei Fragen zur Anerkennung wenden Sie sich bitte an folgende Ansprechperson(en) bzw. Kontaktstelle(n)

Qualitätssicherung

hochschulinterne Verfahren

Standorte und kooperierende Hochschulen

Karlsruhe

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Link IconWebseite des Angebots
Ein besonderes Aushängeschild der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe sind ihre Lehr-Lern-Labore. An diesen außer­schulischen Lernorten entwickeln wir neue Bildungsan­gebote und Unterrichtskonzepte.
Prof. Dr. Klaus Peter Rippe
Rektor der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe