Lieferantenauswahl und Vergabemanagement

Logo der Hochschule Technische Hochschule Nürnberg

Übersicht

Weiterbildungsangebot mit Prüfung
Zertifikat
12
Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm
Nürnberg
abgelaufen
Deutsch
3.336,00 €
WochenendkursBerufsbegleitender Kurs
1 Semester

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Logistikmanagement, Supply Chain Management
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Wirtschaft, Management
mehr...
Management, Organisation
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Wirtschaft, Management
mehr...

Schwerpunkte

Zu den Schwerpunkten des Weiterbildungsangebotes gehörenProzesse in der Lieferantenauswahl und der Vergabeentscheidung, Methoden in der Lieferantenauswahl und dem Vergabemanagement

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 3.336,00 Euro (1 Semester à 3.336,00 Euro).
Ausgaben für Weiterbildung (u.a. Gebühren, Lernmittel, Fahrtkosten, Spesen, häusliches Arbeitszimmer) können steuerlich geltend gemacht werden. Fortbildungskosten, die mit dem ausgeübten Beruf in Verbindung stehen, können nach § 9 EStG i.d.R. als Werbungskosten abgesetzt werden. Selbständige und Arbeitgeber*innen können die Ausgaben i.d.R. als Betriebsausgaben steuerlich absetzen.
Kostenübersicht

Lehr- und Lernformate

WochenendkursBerufsbegleitender Kurs
70 %
80 %
Seminare (Präsenz)Selbstlernphasen (Asynchron)Fallstudien (Synchron)Übungen (Synchron)
Information
  • Asynchron: Bei einem asynchronen Konzept werden die Kursmaterialien (Texte, Präsentationen, Podcasts, Screencasts, Videos) zur Verfügung gestellt und die Teilnehmer können diese zu einem anderen Zeitpunkt abrufen bzw. bearbeiten.
  • Synchron: Bei einer synchron stattfindenden Veranstaltung sind Sie und Ihre Studierenden gleichzeitig in einem virtuellen Raum oder auf einer Plattform anwesend.
  • Präsenz: Bei einer Veranstaltung vom Typ 'Präsenz' ist die Teilnahme am Standort der weiterbildenden Hochschule erforderlich.
Die zeitliche Aufteilung des Lehrgangs ist auch auf die Bedürfnisse von Arbeitnehmer*innen mit weiterer Anreise zugeschnitten. In einem Semester werden sechs Kurswochenenden (Freitag und Samstag) durchgeführt.
Der Lehrgang Lieferantenauswahl & Vergabemanagement eignet sich besonders für Fach- und Führungskräfte folgender Berufsgruppen: - Erfahrene und künftige Entscheider*innen im Einkauf mit Fokus auf die strategische Perspektive der Bearbeitung von Beschaffungsmärkten - Angehende Führungskräfte und Expert*innen in den Funktionsbereichen Einkauf, Produktentwicklung, Qualitätsmanagement, Logistikplanung oder Arbeitsvorbereitung - Potenzialträger*innen: Hochschulabgänger*innen mit Berufserfahrung, die vom Unternehmen benannt sind Der Weiterbildungslehrgang ist branchenübergreifend angelegt, um durch den Wissenstransfer über Branchengrenzen hinweg neue Perspektiven zu eröffnen.
Angebotsdauer1 Semester
Workload12 ECTS

Fristen und Termine

Angebotszeitraum

abgelaufen

Der Lehrgang beginnt jährlich im Oktober. Die Bewerbungsfrist endet jeweils ca. vier Wochen vor Semesterbeginn.

Anmeldefrist

bis

Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie auf der OHM Professional School-Webseite. Bei Fragen zum Bewerbungsablauf und -zeitraum wenden Sie sich bitte an die Studiengangmanagerin.

Zugang und Zulassung

Eine Zulassung ist ausschließlich mit erstem berufsqualifizierendem Hochschulabschluss oder praktischer Erfahrung möglich.

Bei mehreren ersten Hochschulabschlüssen reicht es in der Regel einen der genannten Hochschulabschlüsse vorweisen zu können.

Bachelor/BakkalaureusMehrjährige einschlägige Berufserfahrung ohne abgeschlossenes Hochschulstudium sowie explizite Empfehlung des eigenen Unternehmens können ebenfalls als Zulassungsvoraussetzung anerkannt werden.
Gilt auch für die als gleichwertig anerkannten Abschlüsse
2 Jahre Berufserfahrung im Bereich Mindestanforderung bei Bewerbung ohne abgeschlossenes Hochschulstudium1 Jahr Berufserfahrung im Bereich Einschlägige Berufspraxis, iVm. abgeschlossenem Hochschulstudium
Für die Zulassung sollten die Teilnehmer*innen mindestens eine der drei Voraussetzungen erfüllen: - Abgeschlossenes Hochschulstudium und ein Jahr Berufspraxis oder - Mehrjährige Berufserfahrung in mindestens einem Aufgabengebiet der Supply Chain oder - Potenzialträger*innen auf Empfehlung des eigenen Unternehmens Bei Rückfragen zu den Zulassungsvoraussetzungen nehmen Sie gerne Kontakt zur OHM Professional School auf.

Zu erwerbende Kompetenzen

Sie erlernen den theoretischen Hintergrund der Einkaufsoperationen, Kostenkalkulation und Value Sourcing, die Praktizierung innovativer Verhandlungsmethoden, Entwicklung eigener Konzepte und die Früheinbindung von Lieferanten in den Produktentwicklungsprozess. Zudem lernen Sie die operativen und strategischen Besonderheiten des Einkaufs indirekter Güter und Dienstleistungen kennen. Ferner werden ebenso innovative Kernkompetenzen in der Verhandlungsführung mit Lieferanten vermittelt.

Qualitätssicherung

Systemakkreditiert

Förderungsmöglichkeiten

DeutschlandstipendiumKfW-StudienkreditWeiterbildungsstipendiumAuf Anfrage ist in bestimmten Bundesländern außerhalb Bayerns auch Bildungsurlaub möglich.

Standorte und kooperierende Hochschulen

Nürnberg

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Link IconWebseite des Angebots