Provenienzforschung und außereuropäisches Kulturgut

Logo der Hochschule Universität Freiburg im Breisgau

Übersicht

Microcredentials
Zertifikat
1
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau
Freiburg
bis
Deutsch
450,00 €
Berufsbegleitender KursDigitaler Kurs
5 Wochen

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Bildung
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Gesellschaft, Soziales
mehr...
Kultur
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Gesellschaft, Soziales
mehr...
Kunst
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Gestaltung, Kunst, Medien
mehr...

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 450,00 Euro.

Lehr- und Lernformate

Berufsbegleitender KursDigitaler Kurs
Angebotsdauer5 Wochen

Fristen und Termine

Angebotszeitraum

bis

Anmeldefrist

bis

Voraussetzungen (Zugang und Zulassung)

Für den Zugang und die Zulassung müssen Sie keine besonderen Voraussetzungen erfüllen. Zulassungsvoraussetzung="keine"

Zu erwerbende Kompetenzen

Im Eckpunktepapier der Bundesregierung ist festgelegt, dass Institutionen Objekte, die in einem kolonialen Unrechtskontext erworben wurden, sichtbar machen müssen. Der Kurs dient dazu, sich mit der aktuellen Gesetzeslage vertraut zu machen, die verschiedenen Formen der anlass- und kontextbezogenen Provenienzforschung von außereuropäischen Gegenständen zu erlernen sowie die Teilnehmenden zu befähigen, notwendige und relevante Handlungsfelder zu identifizieren und einschätzen zu können. 

Standorte und kooperierende Hochschulen

Freiburg

Ansprechpersonen und Kontaktstellen

Maren Eichmeier
Koordinatorin Kontaktstudien und Gasthörerstudien
0761 203-6882kontakt.wb@zv.uni-freiburg.deInternetseite
Aktuell liegt kein Zitat vor. Informieren Sie sich im Folgenden über die Hochschule und ihr Weiterbildungsangebot.