Weiterbildung zum Coach

Logo der Hochschule Evangelische Hochschule Dresden

Übersicht

Weiterbildungsangebot mit Prüfung
Zertifikat
Umrechnung in ECTS auf Antrag möglich
Evangelische Hochschule Dresden
Dresden
bis
Deutsch
3.550,00 €
Berufsbegleitender Kurs
216 bis 410 Stunden

Wissensgruppen und Schwerpunkte

Wissensgruppen und Wissensbereiche

Management, Organisation
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Wirtschaft, Management
mehr...
Personalwesen
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Wirtschaft, Management
mehr...
Konfliktmanagement
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Schlüsselkompetenzen, Soft Skills
mehr...
Moderation, Mediation
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Schlüsselkompetenzen, Soft Skills
mehr...
Schlüsselkompetenzen, Soft Skills
Der Wissensbereich gehört zur Wissensgruppe: Schlüsselkompetenzen, Soft Skills
mehr...

Schwerpunkte

Zu den Schwerpunkten des Weiterbildungsangebotes gehörenInitiierung und Gestaltung von Reflexions- und Entwicklungsräumen, Selbstkompetenz, Teamentwicklung, Kollegiales Coaching, Mitarbeitendenführung, Organisationsentwicklung

Gesamtkosten

Die Gesamtkosten des Weiterbildungsangebots belaufen sich auf 3.550,00 Euro.
3.550,- EUR (inkl. Seminarmaterial). Kosten für das Lehrcoaching ca. 1200,- EUR, sind direkt mit dem Lehrcoach zu vereinbaren, zusätzlich entstehen Kosten für Übernachtungen in Tagungshäusern.

Lehr- und Lernformate

Berufsbegleitender Kurs
Die Weiterbildung richtet sich an Menschen, die als Coach Menschen oder Gruppen in Entwicklungs- und Entscheidungsprozessen in zumeist beruflichen Kontexten begleiten und unterstützen wollen. In Führungs- und Leitungsaufgaben kann die professionelle Haltung des Coachs als Grundlage kollegialer Zusammenarbeit in Teams und Gruppen enorm hilfreich sein. Eine breite Abbildung der Gesellschaft im Kreise der Weiterbildungsteilnehmenden erscheint als ideales Setting für interkollegialen Erfahrungsaustausch, Lernen und gemeinschaftliche Entwicklung.
Angebotsdauer216 bis 410 Stunden

Fristen und Termine

Angebotszeitraum

bis

Anmeldefrist

bis

Zugang und Zulassung

Eine Zulassung ist ausschließlich mit erstem berufsqualifizierendem Hochschulabschluss oder praktischer Erfahrung möglich.

Bei mehreren ersten Hochschulabschlüssen reicht es in der Regel einen der genannten Hochschulabschlüsse vorweisen zu können.

Bachelor/BakkalaureusDiplomDiplom (FH)MagisterMaster/Magister · abgeschlossenes Studium oder abgeschlossene Berufsausbildung · soziale Kompetenz und die Bereitschaft zur Selbstreflexion
3 Jahre Berufserfahrung im Bereich in den Feldern Beratung, Leitung und/oder Bildung; der Umfang dieser Tätigkeit muss mindestens dem einer Viertelstelle entsprechen; langjährige Erfahrung mit geringerem Stellenanteil im gleichen Gesamtumfang kann anerkannt werden
Voraussetzungen: Für unsere Weiterbildung gelten die formalen Zugangsvoraussetzungen der Standards der Deutschen Gesellschaft für Coaching vom 01.10.2017: Als Zugangsvoraussetzungen gelten: · abgeschlossenes Studium oder abgeschlossene Berufsausbildung · mindestens 3-jährige Berufserfahrung in den Feldern Beratung, Leitung und/oder Bildung; der Umfang dieser Tätigkeit muss mindestens dem einer Viertelstelle entsprechen; langjährige Erfahrung mit geringerem Stellenanteil im gleichen Gesamtumfang kann anerkannt werden · soziale Kompetenz und die Bereitschaft zur Selbstreflexion · Mindestalter: 28 Jahre · Erfahrungen als Coachee sind wünschenswert

Zu erwerbende Kompetenzen

Ziel der Weiterbildung ist die Entwicklung eines eigenen Coachingkonzeptes, das den persönlichen Einstieg in die Beratungswelt und/oder die Erweiterung des eigenen Handlungsrepertoires im bestehenden beruflichen Kontext ermöglicht. Das bedarfsorientiert entwickelte Curriculum verfolgt dabei folgende Ziele: • Initiierung und Gestaltung von Reflexions- und Entwicklungsräumen • Stärkung und Professionalisierung in der Rolle und Haltung als Coach und Weiterentwicklung von Kompetenzen

Anerkennung hochschulisch erbrachter Leistungen

Bei Fragen zur Anerkennung wenden Sie sich bitte an folgende Ansprechperson(en) bzw. Kontaktstelle(n)

Zentrum für Forschung, Weiterbildung und Beratung an der ehs Dresden gGmbH
0351 46902-441kontakt@ehs-zentrum.euGerokstraße 18
01307 Dresden
Internetseite
Katja Striegler - Zentrum für Forschung, Weiterbildung und Beratung an der ehs Dresden gGmbH
Mitarbeiter
0351 46902440sofi@ehs-dresden.de

Standorte und kooperierende Hochschulen

Dresden
Die ehs steht für eine sozial verantwortliche, kritische und werteorientierte Lehre und Forschung, für Weltoffenheit und Internationalität und für Durchlässigkeit zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung.
Prof. Dr. Silke Geithner
Rektorin der Evangelischen Hochschule Dresden
Foto: Blick auf das Hochschulgebäude der Evangelischen Hochschule Dresden