Weiterbildung IT-Sicherheit

Wissen als Karriere-Hack.


Welche IT-Sicherheit-Weiterbildung gibt es?

Eine neue Phishing-Software, ein neuer Virus, ein neuer Exploit: Ohne ständige Weiterbildung in IT-Sicherheit ginge vielerorts gar nichts mehr. Wie in kaum einem anderen Berufsfeld geht es im Bereich Cyber Security darum, mit hochaktuellen Informationen immer wieder neue brenzlige Situationen zu meistern.

Mit einem vielfältigen Angebot an IT-Sicherheit Weiterbildungen haben sich Deutschlands Hochschulen auch in diesem dynamischen Arbeitsumfeld positioniert. Sie vermitteln moderne, praxisnahe Lösungen, um Hackern das Handwerk zu legen, Webserver zu sichern und Industrie-Spionage zu verhindern. 

Prävention vor Cyberangriffen und Reaktion auf das Eindringen in Computersysteme sind zentrale Inhalte von vielen Zertifikatskursen und anderen zum Teil digitalen Studienmodellen im Bereich IT-Sicherheit. Besondere Schwachstellen von Soft- und Hardware werden hierfür identifiziert und das richtige Verhalten im digitalen Angriffsfall simuliert. Daneben erhält auch das Thema Datenschutz und die hierfür geltenden Rahmenbedingungen regelmäßig einen besonderen Stellenwert.
 
Apropos Rahmenbedingungen: Vollzeit oder Teilzeit, berufsgeleitend oder als mehrtägiges Seminar – die Formate der IT-Sicherheit-Weiterbildung an deutschen Hochschulen sind breit gefächert. Finden Sie Ihr passendes Bildungsangebot bei hoch & weit:

Foto: Gruppe diskutierender Menschen

Fördermittel für Ihre Weiterbildung

Für Fortbildungsmaßnahmen im Bereich IT-Sicherheit stehen möglicherweise Fördermittel von Bund oder Ländern bereit. Einen Überblick und weiterführende Links zu Förderprogrammen bietet Ihnen hoch & weit.


An wen richtet sich eine Weiterbildung im Bereich IT-Sicherheit?

IT-Sicherheit Fortbildungen bieten insbesondere Netzwerkadministrator:innen, Mitarbeiter:innen im IT-Support oder weiteren digitalen Spezialist:innen in Behörden, Betrieben oder Unternehmensberatungen relevante Inhalte.

Zudem empfiehlt sich eine IT-Sicherheit-Weiterbildung auch all denjenigen, die in genau diese Bereiche beruflich gerne einsteigen würden. Mit anderen Worten: Auch für Quereinsteiger:innen kann ein Hochschulkurs mit staatlich anerkanntem Zertifikat die richtige Entscheidung sein, um beruflich durchzustarten.

Was viele Weiterbildungsinteressierte dabei oft gar nicht wissen: Weder das Abitur noch einen akademischen Abschluss brauchen Sie dabei oftmals für die Zulassung. Stattdessen lässt eine Vielzahl der Hochschulen auch ausreichend Berufserfahrung, eine persönliche Vorab-Beratung oder einen bestandenen Eignungstest für eine Weiterbildung in IT-Sicherheit gelten.

Foto: Gruppe mit Graduierten

Von der Weiterbildung zum Hochschulabschluss

Welche Abschlüsse Sie am Ende Ihrer hochschulischen Weiterbildung in Händen halten können, erklärt Ihnen hoch & weit. 

Mehr erfahren


Perspektiven einer IT-Sicherheit-Weiterbildung

Lohnt sich eine Weiterbildung im Bereich Cyber Security? Aber sicher. Der Diebstahl von Daten und die digitale Sabotage von Betriebsprozessen zählen mittlerweile zu den größten Bedrohungen eines modern aufgestellten Unternehmens. Da ist es nur konsequent, dass an hochqualifiziertem Fachpersonal, das die betriebsinternen Netzwerke schützt, nicht gespart wird.

Hervorragende berufliche Aussichten also, die eine IT-Sicherheit-Ausbildung mit sich bringt. Ein Ende ist nicht in Sicht, da sich die meisten Expert:innen einig sind: Der digitale Transformationsprozess der Weltwirtschaft wird sich in Zukunft nochmals beschleunigen – und damit noch mehr Daten erzeugen, noch mehr Cyberangriffe ermöglichen und noch mehr Hacker auf den Plan rufen.

Mit einer Weiterbildung in IT-Sicherheit sind sie für derartige Entwicklungen bestens gerüstet. Mehr noch: Sie qualifizieren sich mit zertifiziertem Wissen auf Hochschulniveau auch für gehobene Fach- und Führungsaufgaben.

Apropos Führungsaufgaben. Sollten diese in einer Selbstständigkeit mit dem Schwerpunkt Cyber Security liegen, stellt ein Hochschulzertifikat noch schneller Kundenvertrauen in Ihre Kompetenz her. Denn wissenschaftliche Weiterbildung, das ist auch ein Stück Sicherheit.

Foto: Gruppe lächelnder Menschen

Mehr Tipps & Tricks zu Weiterbildungen

Guter Rat ist naheliegend: Im Magazin-Bereich von hoch & weit geben wir viele nützliche Tipps, die ideale Weiterbildung zu gestalten, zu finanzieren oder zu finden. Entdecken Sie noch mehr Wissenswertes zu Fragen, die Weiterbildungsinteressierte rund um das hochschulische Angebot immer wieder stellen. Oder oft gar nicht bedenken.

Magazin